Das Säure Basen Gleichgewicht

Übersäuerung – das Ungleichgewicht im Säure-Basen-Haushalt. Doch was ist nun mit "Übersäuerung" wirklich gemeint?

Es geht - wie der Name deutlich sagt - um zu viel Säure. In unserem Organismus gibt es Bereiche, die sauer sein müssen und es gibt Bereiche, die - um ordnungsgemäß funktionieren zu können - basisch sein müssen.

Um diesen fein ausgeklügelten Säure-Basen-Haushalt in seinem Gleichgewicht zu halten, gibt es verschiedene körpereigene Regelmechanismen. Diese Mechanismen sind stets darum bemüht, den gesunden pH-Wert im Körper aufrecht zu halten. Der pH-Wert gibt an, ob eine (Körper-) Flüssigkeit sauer oder basisch ist.

Wenn nun aufgrund äusserer Umstände zu viele Säuren in den Körper gelangen, dann arbeiten die Regelmechanismen auf Hochtouren. Irgendwann sind sie überstrapaziert und können die eintreffende Säureflut nicht mehr bewältigen. Erste Beschwerden kommen.

Übersäuerung durch ungesunde Lebensweise

Wir essen oder tun heutzutage Dinge, die unserem Organismus Kummer bereiten und ihn dadurch übersäuern. Die Übersäuerung des Körpers wird maßgeblich durch den Verzehr säurebildender Nahrungsmittel und einer ungünstigen Lebensweise beschleunigt.

Wie kommt es zu Säuren, Schlacken und Gifte?

Gifte und belastende Säuren erreichen den Organismus vor allem durch:

  • Nahrungsmittel - Milchprodukte, tierisches Eiweiß, Teigwaren, Süßspeisen, etc.
  • Synthetische Lebensmittelzusatzstoffe
  • Getränke   -  Kaffee, Alkohol, süße Getränke
  • Toxine die von Bakterien und Pilzen ausgeschieden werden
  • Stress, Überanstrengung
  • psychische Probleme, Sorgen, Angst, Ärger, negative Gedanken
  • Umweltbelastung aus Luft und Arbeitsumgebung
  • Zigaretten, Drogen, Medikamente
  • über den Mutterkörper während der Schwangerschaft
  • Reibung und Oxidation des Zahnmaterials (Amalgam)
  • Impfungen
  • Insektenstiche

Das Wesen der Übersäuerung

Das was wir essen muss um- und abgebaut werden, und das Endprodukt ist bei den meisten heutigen Nahrungsmitteln ein Säurerest. Wenn diese Endprodukte, Säuren, aber auch Entzündungsstoffe oder Eiweiße, die der Körper nicht verwerten kann, in den Geweben verbleiben, dann setzen sie sich dort als Schlacken in den Zellzwischenräumen und nach Jahren der Beeinträchtigung sogar in den Zellen selbst fest. Die Flüssigkeit in den Zellzwischenräumen (Bindegewebe) wird dabei immer dicker, klebriger, sulziger, quetscht die Zellen und behindert eine ausreichende Zufuhr von Nähr- und Sauerstoff sowie den Abtransport von Giften, Neurotoxinen und führt zur Bildung von weiteren Säuren und Salzen. Stoffwechsel und Instandhaltung der Zellen laufen immer langsamer, Nerven arbeiten immer schlechter.

Durch Säure – und Giftüberlastung wird der Organismus gezwungen, diese zunächst mit Mineralstoffen (Kalzium, Magnesium, …) zu neutralisieren und dann irgendwo im Körper abzulagern. Säure, Schlacken und Umweltgifte schaden dem gesamten Organismus und sind dadurch wiederum die grundlegende Ursache für unsere sogenannten Zivilisationskrankheiten.

Am Anfang jeder Erkrankung stehen ohne Ausnahme die Übersäuerung und Vergiftung, die aus falscher Ernährungs-und Lebensweise und psychischer Belastung entstehen. Wir sammeln von Geburt an solche sauren und giftigen Stoffwechselendprodukte in unserem Körper. Übersäuerung, Verschlackung und die ständige toxische Provokation der Darmgifte führen zu chronischer Überlastung des Immunsystems, zu Vitalitätsverlust und beginnender Dysbalance.

HOLISTIC 4 YOU - bietet detaillierte Informationen über unser Reinigungs-, Entgiftungs- und Entschlackungsprogramm auf Basis reiner Naturprodukte als auch ein typgerechtes Ernährungstraining an. Viele chronische und akute Beschwerden können dadurch gelindert werden. Nicht nur der gesamte Organismus erfährt durch diese Kur eine enorme Entlastung, sondern auch überschüssige Fettzellen werden dadurch gezielt beseitigt.

Zurück zu FOOD & MOOVE

Ganzheitlich · Individuell · diskret

Mit System zum Erfolg.